it de en fr ru F_logo

Agriturismo
Podere Cunina

Toscana, Crete Senesi,
sole arte e natura…

Landschaft

Was bedeutet, le crete senesi“ und wo befindet sich das agriturismus podere cunina?

Casa_thumb Due_cipressi_thumb Piscina_2_thumb 'Crete' heißt übersetzt 'Ton', daher kommt auch di Bezeichnung 'Le Crete Senesi', eine charakteristische Landschaft die südöstlich von Siena liegt und deren Erde vorwiegend aus Tonerde besteht. Diese lehmartige Hügellandschaft wird wegen ihres Aspektes auch 'die toskanische Wüste' genannt. Der Kretenbereich umfängt die Dörfer Asciano, Buonconvento, Monteroni d'Arbia, Rapolano Terme und S. Giovanni d'Asso. Dieses Gebiet war bis vor 2.5 Millionen Jahren vom Meereswasser überflutet. Nach dem Wassersenken haben sich unregelmäßige Ablagerungen aus Ton, Sand und zahlreichen Fossilien abgelegt. Der langsame Erosion - Prozess hat zur Bildung von zahlreichen Dellen geführt, die heute mit der Bezeichnung 'calanchi' oder 'biancane' bekannt sind, außerdem haben sich auch kleine kuppelförmige Hügel mit einer besonderen hellen Farbe gebildet. Das Kreten Gebiet hat außergewöhnliche Farben und ist so modellierbar das jeder, der vorbeikommt, eine Spur hinterlässt.

Piscina_1_thumb Vista_da_apt_hedera_thumb Man kann die Pfade der Schafherden, zahlreiche Weinberge, Olivenhaine, Trüffelfelder und Wälder voll von Eichen, Steineichen, Ginster und Weißdorne sehen.Während Sie die weißen Strassen durchfahren, die oft auf den Gebirgskämmen gelegen sind, scheint es Ihnen, als ob Sie über Sandwellen reisen würden und es kommt Ihnen vor, unter dem unendlichen Himmel und dem Treiben des Windes, als seien Sie unendlich klein. Einer der schönsten Panoramas dieses Gebietes bietet Ihnen die „Cassia“, eine antike Strasse die Teil der Franchigena Strecke ist. Außer der wunderschönen Aussicht kann man auch zahlreiche Gemeinden, Klöster, alte Bauernhäuser, Thermalquellen sowie das Travertin Gebiet, bewundern. Die Kretazone ist eine der photographiertesten und berühmtesten Landschaft Italiens und das nicht nur wegen seiner einzigartigen Aussicht sondern auch wegen seiner zahlreichen künstlerischen und historischen Ausdrücken, insofern wurde dieses Bebiet unter Naturschutz der Unesco gestellt. Hier gibt es keinen Massentourismus, weil es die Harmonie und die Intimität, die diese Hügel ausstrahlen, zerstören würde. Seit einigen Jahren werden die alten Bauernhäuser restrukturiert und die landwirtschaftliche Entwicklung, die seit den sechziger und siebziger Jahren wegen der Industrieentwicklung vernachlässigt worden, wieder hergestellt.Diese Bauernhöfe erwachen zu einem neuen Leben und bieten, den internationalen Touristen Gastfreundschaft an.

Ingresso_con_cartelli_thumb Vista_cipressi_e_casa_thumb Auch das AGRITURISMUS CUNINA AUS BUONCONVENTO gehört zu diesem architektonischen und landschaftlichen Wiederherstellungs-Projekt ausgeführt im vollen Respekt der Umgebung. Für die Restaurierung des Landgutes wurden nur antike Materialien verwendet, die typisch für diese Orte sind und die nur nach einer sorgfältigen und geduldigen Suche erworben worden sind. Das Grundstück befindet sich in Naturschutzgebiet, welches kleine und mittelgroße Wildetiere beherbergt.Das Gebäude besteht insgesamt aus 7 renovierte Wohnungen mit Blick auf Montalcino, Monte Amiata und die Hügel von Buonconvento und Siena. Das ganze Landhaus ist mit antiken Qualitätsmöbeln eingerichtet und bietet jeden modernen Komfort mit dem höchsten Beurkundungsstandard was Sicherheit und Energiesparen anbetrifft. Portico_thumb (Zentralisierte Fußbodenheizung mit geo-thermischem System, Photoelektrische und Sonnen-Anlage, geo-thermische Abkühlung im Sommer, Wärme -Isolierung) In der Optik die Landwirtschaft zu sanieren wurde ein kleiner vorhandener Olivenhain wieder hergerichtet und ein neuer gegründet, der aus etwa 800 Bäumen besteht (der Frantoio, Leccino, moraiolo und Pendolino Sorte). Insofern besteht die Produktion dieses kleinen Landgutes vorwiegend biologisch sienesischen 'Kreta-Zone', honig und safran.

Albero